Cookie Consent by FreePrivacyPolicy.com

Judicialis Rechtsprechung

Mit der integrierten Volltextsuche, die vom Suchmaschinenhersteller "Google" zur Verfügung gestellt wird, lassen sich alle Entscheidungen durchsuchen. Dabei können Sie Sonderzeichen und spezielle Wörter verwenden, um genauere Suchergebnisse zu erhalten:

Zurück

Beginn der Entscheidung

Gericht: Bundesfinanzhof
Beschluss verkündet am 12.11.1998
Aktenzeichen: IV B 116/96
Rechtsgebiete: EStG, FGO


Vorschriften:

EStG § 22 Nr. 3 Satz 3
FGO § 115 Abs. 2 Nr. 2
Diese Entscheidung enthält keinen zur Veröffentlichung bestimmten Leitsatz.
Gründe

Das Bundesverfassungsgericht (BVerfG) hat mit Beschluß vom 30. September 1998 2 BvR 1818/91 das Verlustausgleichsverbot in § 22 Nr. 3 Satz 3 des Einkommensteuergesetzes für Verfassungswidrig und nichtig erklärt. Das Urteil des Finanzgerichts beruht somit auf einer Abweichung von diesem Beschluß des BVerfG. Hierin liegt eine Divergenz i.S. des § 115 Abs. 2 Nr. 2 der Finanzgerichtsordnung.

Von einer weiteren Begründung wird gemäß Art. 1 Nr. 6 des Gesetzes zur Entlastung des Bundesfinanzhofs abgesehen.

Ende der Entscheidung

Zurück