Cookie Consent by FreePrivacyPolicy.com

Judicialis Rechtsprechung

Mit der integrierten Volltextsuche, die vom Suchmaschinenhersteller "Google" zur Verfügung gestellt wird, lassen sich alle Entscheidungen durchsuchen. Dabei können Sie Sonderzeichen und spezielle Wörter verwenden, um genauere Suchergebnisse zu erhalten:

Zurück

Beginn der Entscheidung

Gericht: Bundesgerichtshof
Beschluss verkündet am 25.01.2006
Aktenzeichen: 2 ARs 8/06
Rechtsgebiete:


Vorschriften:

-
Diese Entscheidung enthält keinen zur Veröffentlichung bestimmten Leitsatz.
BUNDESGERICHTSHOF BESCHLUSS

2 ARs 8/06 2 AR 4/06

vom 25. Januar 2006

in der Strafsache

gegen

wegen Trunkenheit im Verkehr

Az.: 5203 Cs - 104 Js 16355/05 Amtsgericht Gießen

Az.: 6 Ks 11/06 Landgericht Göttingen

Der 2. Strafsenat des Bundesgerichtshofs hat nach Anhörung des Generalbundesanwalts am 25. Januar 2006 beschlossen:

Tenor:

Der Antrag auf Verbindung des Verfahrens des Amtsgerichts Gießen - 5203 Cs - 104 Js 16355/05 zum Verfahren des Landgerichts Göttingen - 6 Ks 11/06 - wird zurückgewiesen.

Gründe:

Zur Begründung der Zurückweisung des Verbindungsantrags nimmt der Senat auf die zutreffenden Ausführungen des Generalbundesanwalts Bezug.

Ende der Entscheidung

Zurück